Startseite > Borkum und der Sandorn Sonnenuntergang auf Borkum - Sonne über der Nordsee.

Borkum im Einklang mit der Natur

Sanddorn auf Borkum

Der Sanddorn.

Sanddorn (Hippophae rhamnoides) "wanderte" ganz früher - während der Eiszeiten von Zentralasien nach Europa. Sanddornsträucher vertragen raues Klima, gehören zum Ölweidengewächs und wachsen auf Sanddünen oder an felsigen Hängen.

Sanddorn auf Borkum

Auf Borkum ist er, wie Sie in Ihrem Urlaub auf der Nordseeinsel feststellen werden, überall zu finden und verleiht im Herbst durch seine leuchtend orangen Beeren der gesamten Insel in eine besondere, atemberaubende Atmosphäre.

Sanddorn-Beeren sind sehr gesund. Sie enthalten einen großen Anteil Vitamin C. Gerade für Veganer und Vegetarier steht der Sanddorn ganz oben auf der Speisekarte, denn Sanddorn enthält Vitamin B 12.

Sanddorn kann man sehr vielseitig genießen. Kinder lieben Sanddorn als Saftgetränk und Lutschbonbon. Die Erwachsenen hingegen lassen sich den Sanddornlikör (auch Fasanenbrause genannt) und ganz besonders im Winter den Sanddorngrog schmecken. Letzterer wird mit heißem Wasser verdünnt unter Zugabe von Kluntje oder Würfelzucker getrunken.

Kosmetik:

Echte Kenner nutzen Sanddorn auch für die Kosmetik:

Delikatesse:

Getränke heiß und kalt:

Bei Erkältungen/ vorbeugend/ entspannend:

- Sanddornsaft, verdünnt mit heißen Wasser und 1 Löffel Honig

Impressionen: