Sonnenuntergang auf Borkum - Sonne über der Nordsee.

Anreise auf die Nordseeinsel Borkum

Wir informieren Sie über die Anreisemöglichkeiten auf die ostfriesische Nordseeinsel Borkum.

Anreise mit dem Schiff

Borkum wird von der Schiffahrtsgesellschaft AG„EMS“ mit der weißen Flotte ab Emden oder dem niederländischen Eemshaven regelmäßig angefahren. PKW-Platzreservierungen sowie Katamaran-Sitzplätze sollten rehtzeitig vor Ihrem Urlaub gebucht werden. Sie können die Reservierungen, vom Parkplatz bis zum Frühstück an Bord, bequem von zu Hause aus über die Website www.ag-ems.de online buchen und PKW-Platzbelegungen für die Fähren anfragen.

Hafen Emden

Ab dem Emder Borkumkai beträgt die Fahrtzeit mit der Fähre etwa 2 Stunden 15 Minuten, mit dem Katamaran (Schnellschiff) knapp 60 Minuten. Fahrplanauskünfte sind in Emden über das Service-Center der AG „EMS“ erhältlich.

Hafen Eemshaven

Die Anreise über Eemshaven ist wesentlich kürzer als von Emden. Vom Anleger fährt man ca. 60 Minuten auf die Insel. 

Hafen Leer

Ab Leer sollen zukünftig ebenfalls regelmäßige Überfahrten auf die Insel angeboten werden. Bitte informieren Sie sich bei der AG Ems, wenn Sie lieber von Leer aus fahren möchten.

Hafen Borkum-Reede

Vom Anleger „Borkum-Reede“ zum Ortskern (ca. 7 km) gelangen Sie ganzjährig mit der Inselbahn oder alternativ mit Bussen. Im Fährticket ist die Fahrt mit der Inselbahn bereits im Fahrpreis enthalten.

Weiterfahrt mit der Borkumer Kleinbahn

Die Borkumer Kleinbahn informiert Borkum-Touristen auf ihrer Internetseite www.borkumer-kleinbahn.de über die weiteren Einzelheiten der Fahrt vom Hafen Borkum-Reede zur Stadt. Unsere Ferienwohnungen sind nicht weit vom Bahnhof entfernt. Mit Gepäck ist aber ein Taxi zur Ferienwohnung zu empfehlen.

Busanbindung

Vom Borkumer Busbahnhof fährt täglich mehrmals ein Bus zum Hafen. Fahrpläne gibt es bei der Tourist-Information.

Anreise mit Schiff und Bahn

Emden und den Außenhafen mit dem Fähranleger können Sie bequem mit der Bahn erreichen, um dann auf die Fähre umzusteigen. Der Intercity-Zug fährt Emden mehrmals täglich an.

Anreise mit Schiff und Auto

Sie können ihren Pkw mit auf die Insel nehmen. Wir empfehlen Ihnen allerdings, dass Fahrzeug auf dem Festland zu parken. Auf der Insel brauchen Sie das Auto wegen Kleinbahn- und Busverbindungen nicht und sollten sich zur Erkundung der Insel lieber ein Fahrrad mieten. Der Ortskern (rote Zone) ist ohnehin für private Autos gesperrt, und in der blauen Zone besteht in der Saison von 21.00 - 7.00 Uhr ein Nachtfahrverbot für Fahrzeuge ohne Sondergenehmigung (z.B. für Taxen).

Eine Sondergenehmigung zum Entladen Ihres PKWs vor Ihrer Ferienunterkunft in der "roten Zone" erhalten bei den Fahrkartenschaltern der Reederei AG "Ems" in Emden und Emshaven. Gehbehinderte mit rotem bzw. grünem Ausweis (Aufdruck aG) erhalten im Rathaus eine Sondergenehmigung. Das Parken im Ort ist nur auf privaten Einstellflächen der Ferienhäuser, öffentlichen Parkplätzen in der Blauen Zone, auf Straßen der Blauen Zone (teilweise) und im Ortskern nur auf mit gelben Nägeln gekennzeichneten Flächen im verkehrsberuhigten Bereich (zeitlich beschränkt) möglich. Weitere Informationen, auch über saisonale Besonderheiten, erhalten Sie bei der Stadtverwaltung.

Anreise mit dem Flugzeug

Am schnellsten gelangen Sie mit dem Flugzeug auf die ostfriesische Nordseeinsel Borkum. Der Flugplatz der Insel wird durch die "Wirtschaftsbetriebe der Stadt Borkum GmbH" betrieben und ist ganzjährig für alle Himmelsrichtungen geöffnet. Er verfügt über 1000 m befestigte Landebahn, ist für Ultra-Leichtflugzeuge Klasse 2 und 5700 kg zugelassen und hat eine Nachtbefeuerung. Eine Tankanlage ist vorhanden. Von Emden aus wird der Inselflugplatz von der OLT angeflogen, die täglich bis zu 5 Flugverbindungen anbietet. Direktflugverbindungen ab Bremen etc. gibt es auf Anfrage bzw. als Charterflüge. Weiterhin gibt es regelmäßige Flugmöglichkeiten ab Leer-Nüttermoor.